Romowe - Unsere Neuen Im Oktober

Autor: FFD365

Nach schon einem Jahr: Fotofahndung nach Muslim-Schlägern

Bisher leben die Gewalttäter unerkannt und unbehelligt weiterhin mitten unter uns. Nun greift die Polizei Berlin zum letzten Mittel, wenn nichts anderes mehr hilft, der Öffentlichkeitsfahndung. Mit den Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach aggressiven Männern, die im Oktober des vergangenen Jahres Fahrgäste in der U8 verletzten. Am späten Sonntagabend des 29. Oktober 2016 sprühte einer der Männer gegen 22.25 Uhr, ohne ersichtlichen Grund, einem Fahrgast plötzlich Reizgas ins Gesicht. Die Attacke geschah in der Linie U8 in Höhe des Bahnhofs Hermannplatz. Anschließend soll der Täter dem bisher unbekannten Opfer noch gegen den Kopf getreten haben. Quelle: epochtimes.de Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Nach schon einem Jahr: Fotofahndung nach Muslim-Schlägern

+++ Der Preis des Merkel-Endogan-Pakts: politisch Verfolgte aus der Türkei NICHT geholfen +++

(c) 2016 – Romowe.WatergateTV berichtet: Die Türkei-Politik der Bundesregierung ist schwierig. Angela Merkel hat durch das Abkommen mit dem türkischen Ministerpräsidenten Erdogan in Zeiten der Flüchtlingskrise dessen Macht gegenüber der EU und Deutschland vergrößert. Nun zahlen wir – oder vielmehr Verfolgte aus der Türkei – … mehr →+++ Der Preis des Merkel-Endogan-Pakts: politisch Verfolgte aus […] Übernommen von: Preussischer Anzeiger Weiterlesen auf +++ Der Preis des Merkel-Endogan-Pakts: politisch Verfolgte aus der Türkei NICHT geholfen +++

+++ „Familiennachzug“? ZDF manipuliert – ein feiner Partner für MERKEL +++

(c) 2016 – Romowe.WatergateTV berichtet: Sind das schon „Fake News“? Das ZDF hat die Darstellung von Zahlen zum „umstrittenen“ Projekt Familiennachzug manipuliert. So hieß es, eine Umfrage habe ergeben, die Mehrheit der Befragten in Deutschland habe ein Recht auf Familiennachzug. Diese Darstellung ist falsch – … mehr →+++ „Familiennachzug“? ZDF manipuliert – ein feiner Partner […] Übernommen von: Preussischer Anzeiger Weiterlesen auf +++ „Familiennachzug“? ZDF manipuliert – ein feiner Partner für MERKEL +++

Fabel-haft: Wer füttert schon Schadnager in der alten Fabrik?

Wer würde schon Schadnager füttern? In Deiner Stadt gibt es dieses alte verlassene Fabrik-Gelände. In diesem lebte eine überschaubare Population an Schadnagern. Nicht fett, nicht so viele. Lebten von dem, was sie dort fanden, was Streuner liegen gelassen haben, was sie von den nahe gelegenen belebteren Straßen holten… Der linksgrüne Gutmensch war es, der anfing, aus Mitleid mit den Tieren, eimerweise Küchenabfälle hinzuschaffen, da die dünnen Nager im Leid taten. Die Kosten dafür holte er sich vom Bürgermeister der Stadt zurück zusätzlich einem Vielfachen der Kosten, als Aufwandsentschädigung, wie der Gutmensch es nannte. Der Bürgermeister wiederum nahm aus den Einnahmen, welche den Steuerzahlern abgepresst werden. (weiter auf Blog) Die Schadnagerpopulation gedieh. Die Tiere wurden stattlich fett und zahlreich, da sie durch das bequeme Leben auf die weiten Wege zu den Straßen der Stadt verzichten konnten… Vorerst. Der linksgrüne Gutmensch schleppte und schleppte Eimer um Eimer zu dem alten Fabrikgelände, engagierte sich Gehilfen, die bisher beschäftigungslos die Tage verbrachten. Die Kosten stiegen, durch die stetig steigenden Forderungen nach mehr Aufwandsentschädigung durch die Gutmenschen an den Bürgermeister der Stadt. Der Bürgermeister zahlte. Es war nicht sein Geld, er musste nie dafür arbeiten. Außerdem waren die Gutmenschen seine Freunde, Bekannten und auch seine Familienmitglieder. Die Steuern wurden in der Stadt erhöht, weil es ja der guten Sache und dem guten Gewissen diente. Den Tieren wurde geholfen, schrieben alle Zeitungen der Stadt. Das sei schließlich die Hauptsache. Die Organisation der linksgrünen Gutmenschen wurde größer und größer. Es gab jetzt Pressesprecher, welche von TV-Show zu TV-Show geladen wurden, während einige wenige weiter fleißig die Eimer mit dem Futter für die Nagetiere zum Fabrik-Gelände schleppten. Die Hauptaufwendungen der Kosten, welche vom Bürgermeister trotz monatlicher Steigerung ohne Murren aus dem Steuersack bezahlt wurden, gingen nun in die Dienstwagen, Dienstposten und hohen Gehälter der Organisation der Nager-Schützer. Alle hatten „zu tun“. Nur die Arbeiter der Stadt, welche immer länger, schneller und härter arbeiten mussten, murrten, leise noch, weil man als Tierfeind galt, wenn man die Organisation kritisierte. Die Schadnagerpopulation wuchs weiter, der Platz wurde eng auf dem alten Fabrik-Gelände. Die linksgrünen Gutmenschen begannen, die Futtereimer, nachdem sie an den Futterplätzen geleert wurden, mit je Hunderten Schadnagern zu füllen und diese in die Keller der Arbeiter der Stadt zu schütten. Nicht in die eigenen, weil sie keine Zeit hätten, sich um die Nager im eigenen Haus zu kümmern, weil sie ja damit beschäftigt seien, die mittlerweile Millionen in der…
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Fabel-haft: Wer füttert schon Schadnager in der alten Fabrik?

Das Messer ist heute die Waffe des Alltags … für „junge Männer“ (Flüchtlinge!)

Es sind im Rückblick oft lächerliche Auseinandersetzungen, die dann lebensgefährlich eskalieren. Bei der Polizei spricht man von einem „krassen Missverhältnis zwischen Anlass und Folgen“. Streit um Banales reicht, wie sich immer wieder bei den Ermittlungen oder in den Verhandlungen vor Gericht später zeigt. Es eskaliert, weil einer der Beteiligten zu einem Messer greift und zusticht. Zuweilen entscheidet der pure Zufall darüber, ob der Angegriffene überlebt. Millimeter nur trennen Leben und Tod. Quelle: wiesbadener-kurier.de Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Das Messer ist heute die Waffe des Alltags … für „junge Männer“ (Flüchtlinge!)

Oh du fröhliche… Anti-Islam-Terror-Poller in süßem Geschenkpapier

Da bekommt man doch gleich ein fröhliches vorweihnachtliches Gefühl, wenn man in Wien auf den Wintermarkt geht und die wie Geschenke verpackten Anit-Moslem-Terror-Poller sieht.. KG Eckardt: Erst vor ein paar Wochen erklärte sie vor der Synode in Bremen, durch die Flüchtlinge werde Deutschland „religiöser, bunter, vielfältiger und jünger“; die Unternehmen bekämen nicht nur die „benötigten Fachkräfte“, es sei zudem „eine schöne Ironie der Geschichte“, dass  Flüchtlinge künftig die Renten von Wählern der „Alternative für Deutschland“ bezahlen würden. „Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt.“ Es gebe keinen Grund, Angst zu haben… (achgut) Bildquelle: twitter Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Oh du fröhliche… Anti-Islam-Terror-Poller in süßem Geschenkpapier

OECD-Studie bestätigt: Deutschland wird totalitär regiert – Mitspracherecht gleich null

Die Menschen in der angeblichen Diktatur Russland sind der Meinung, mehr Mitsprache in politischen Entscheidungen zu haben, als jene in Deutschland oder Frankreich. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngst veröffentlichte Wohlbefindens-Studie der OECD. Anfang November waren die Arbeiten an der Studie „How’s Life?“ („Wie geht’s?“) fertiggestellt – nun hat die OECD ihren alle zwei Jahre […] The post OECD-Studie bestätigt: Deutschland wird totalitär regiert – Mitspracherecht gleich null appeared first on anonymousnews.ru.
Übernommen von: Anonymous News Weiterlesen auf OECD-Studie bestätigt: Deutschland wird totalitär regiert – Mitspracherecht gleich null

Wegen Wahrung seiner Menschenrechte: Bremer IS-Terrorist nicht abgeschoben und frei gelassen

Das Land Bremen ist mit dem Versuch gescheitert, einen von den Behörden als Gefährder eingestuften algerischen IS-Terroristen abzuschieben. Wie Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) mitteilte, verbot das Bundesverwaltungsgericht die Ausweisung des 37-Jährigen. Demnach bewertete es die von der Regierung in Algier gemachten Zusagen zur Wahrung seiner Menschenrechte als nicht ausreichend. Der Mann wurde umgehend auf freien […] The post Wegen Wahrung seiner Menschenrechte: Bremer IS-Terrorist nicht abgeschoben und frei gelassen appeared first on anonymousnews.ru.
Übernommen von: Anonymous News Weiterlesen auf Wegen Wahrung seiner Menschenrechte: Bremer IS-Terrorist nicht abgeschoben und frei gelassen

Köln: Massenschlägerei verhinderte Massenvergewaltigung durch Flüchtlinge in Disco

Großer Polizeieinsatz am Freitagabend in Deutz. Vor der Diskothek „Essigfabrik“ an der Siegburger Straße ist es am Abend gegen 22.40 Uhr zu einer Massenschlägerei gekommen.Von Sebastian Oldenborg Laut Polizei waren etwa 50 Personen an der körperlichen Auseinandersetzung beteiligt. Polizei muss Verstärkung rufen Da die Stimmung aufgeheizt und aggressiv war und sich die Beteiligten auch von der herbeigerufenen Polizei nicht beruhigen ließen, sondern sich einfach weiter prügelten, mussten die Beamten Verstärkung rufen. Quelle: focus.de Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Köln: Massenschlägerei verhinderte Massenvergewaltigung durch Flüchtlinge in Disco

Für mehr Flüchtlinge: Grüne planen Enteignungen deutscher Haus- und Grundstücksbesitzer

Antje Kapek und Ramona Popp, Fraktionsvorsitzende der Grünen, wollen unbewohnte Privatimmobilien auch gegen den Willen ihrer Besitzer für die Unterbringung von Flüchtlingen nutzen. Zu diesem Zweck haben sie einen Gesetzentwurf vorgelegt, der wegen seiner Dringlichkeits-Klassifizierung möglichst rasch im Abgeordnetenhaus beraten werden soll. Der Entwurf umfasst 10 DIN A 4 – Seiten und trägt den Titel „Sicherstellung privater Grundstücke und Gebäude oder Teile davon zum Zwecke der Flüchtlingsunterbringung“. Vorgesehen ist die weitgehende Außerkraftsetzung des Paragrafen 13 Grundgesetz (Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung), um Beamten zu ermöglichen, Grundstücke auch gegen den Willen ihrer Eigentümer zu betreten und hinsichtlich ihrer Eignung als Flüchtlingsunterkunft zu bewerten. Einzige Einschränkung: Die Bewertungen sollen nicht nachts stattfinden. Quelle: journalistenwatch.com Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Für mehr Flüchtlinge: Grüne planen Enteignungen deutscher Haus- und Grundstücksbesitzer

Für mehr Flüchtlinge: Grüne planen Enteignungen deutscher Haus- und Grundstücksbesitzer

Antje Kapek und Ramona Popp, Fraktionsvorsitzende der Grünen, wollen unbewohnte Privatimmobilien auch gegen den Willen ihrer Besitzer für die Unterbringung von Flüchtlingen nutzen. Zu diesem Zweck haben sie einen Gesetzentwurf vorgelegt, der wegen seiner Dringlichkeits-Klassifizierung möglichst rasch im Abgeordnetenhaus beraten werden soll. Der Entwurf umfasst 10 DIN A 4 – Seiten und trägt den Titel „Sicherstellung privater Grundstücke und Gebäude oder Teile davon zum Zwecke der Flüchtlingsunterbringung“. Vorgesehen ist die weitgehende Außerkraftsetzung des Paragrafen 13 Grundgesetz (Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung), um Beamten zu ermöglichen, Grundstücke auch gegen den Willen ihrer Eigentümer zu betreten und hinsichtlich ihrer Eignung als Flüchtlingsunterkunft zu bewerten. Einzige Einschränkung: Die Bewertungen sollen nicht nachts stattfinden. Quelle: journalistenwatch.com Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Für mehr Flüchtlinge: Grüne planen Enteignungen deutscher Haus- und Grundstücksbesitzer

Teilweise sind Texte und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis, Rechte und Pflichten bleiben jedoch davon unverändert.