Romowe - Unsere Neuen Im Oktober

Gruppenvergewaltigung durch „Flüchtlinge“ nach Party – eher Regel als Ausnahme

15 Nov

Gruppenvergewaltigung durch „Flüchtlinge“ nach Party – eher Regel als Ausnahme

Wie heute bekannt wurde, kam es am vergangenen Freitag auf einer Party zur Vergewaltigung einer jungen Frau durch zwei weitere Party-Gäste. Nachdem sie zunächst geflirtet hatte, eskalierte die Situation danach. Wie Tag24 berichtet, soll sich die Tat zwischen 20.39 Uhr und 23 Uhr am 10.11.2017 auf einer Party in Giesing (München) ereignet haben. Nach einem Flirt mit den beiden Männern entglitt die das Geschehen und endete in einer Vergewaltigung. Quelle: wize.life Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Gruppenvergewaltigung durch „Flüchtlinge“ nach Party – eher Regel als Ausnahme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Teilweise sind Texte und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis, Rechte und Pflichten bleiben jedoch davon unverändert.