Romowe - Unsere Neuen Im Oktober

Bautzner kniet nieder – König Abode darf wieder nach Bautzen.

13 Nov

Bautzner kniet nieder – König Abode darf wieder nach Bautzen.

Bautzen. Dieser Vorgang war bis dahin beispielslos: In Reaktion auf immer neue Vorfälle mit einem jungen Libyer hatte die Stadt Bautzen Anfang August zu einer drastischen Maßnahme gegriffen. Die Verwaltung erließ gegen den selbst ernannten „King Abode“ ein Aufenthaltsverbot, verbannte den 21-Jährigen quasi aus der Stadt. Das Verbot galt für drei Monate – und ist jetzt abgelaufen. Einen Grund, dem Libyer weiterhin den Zutritt zu versagen, sieht die Stadtverwaltung inzwischen nicht mehr. Ende Juli war es auf dem Kornmarkt in Bautzen erneut zu Auseinandersetzungen gekommen. Auch der junge Libyer war darin verwickelt. Das Landratsamt hatte den Asylsuchenden wenige Tage später aus Bautzen in ein anderes Heim bei Radeberg verlegt. Kurz darauf war King Abode jedoch wieder in der Stadt und drohte, sich auf dem Dach der Unterkunft an der Flinzstraße umzubringen. Ein Spezialkommando musste anrücken, um die Aktion zu beenden. Schließlich entschied sich die Stadtverwaltung für das Betretungsverbot – auch wegen einer Reihe laufender Ermittlungsverfahren und vorheriger Vorfälle… Dem 21-Jährigen steht es nun frei, Bautzen ab sofort wieder zu betreten. „Es wird derzeit kein erneutes Aufenthaltsverbot für die betroffene Person für notwendig gehalten“, erklärt Matthias Almert, im Bautzener Rathaus zuständig für Ordnung und Sicherheit. Sollte es erneut zu Zwischenfällen kommen, könne aber wieder ein Aufenthaltsverbot erlassen werden. Quelle: sz-online.de Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Bautzner kniet nieder – König Abode darf wieder nach Bautzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Teilweise sind Texte und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis, Rechte und Pflichten bleiben jedoch davon unverändert.