Das Jahr fängt ja gut an ...

Der Shop ... nicht nur für Männer

... mit nuVms.de

Unsere Kinder sind kein Fickfleisch für alte „minderjährige“ Flüchtlinge

Unsere Kinder sind kein Fickfleisch für alte „minderjährige“ Flüchtlinge

#kandel #kika #kinderkanal Möglicherweise ist sogar der gute Wunsch der riesen pädophilen Flüchtlingskuppelei der Vater der Idee. Der Wunsch, die unsägliche Vergewaltigungswelle in Deutschland einzudämmen. Möglicherweise denken sich die Organisatoren von solchen Kuppeltreffen oder die Redakteure der #GEZ-finanzierten Verkupplungssendungen, welche dazu dienen minderjährige deutsche Mädchen mit offensichtlich meist doppelt so alten #Flüchtlingen zur Verpaarung zusammenzubringen, auf diese Weise die Zahl der islamischen Massenvergewaltigungen zu verringern. Anders ist es nicht erklärbar, dass man offensichtlich 30-jährige Flüchtlinge in 7. und 8. Klassen steckt, und sie dort – vollbärtig – als 15-17-Jährige verkauft. Man könnte meine, wenn es „nur“ die Eltern von Mia und Maria und deren Gutmenschkinder trifft, würde es nicht die Falschen treffen, aber auch unsere Kinder sind in diesen Klassen, müssen sich, wenn wir es nicht verhindern, diese Pädophilen-Propaganda anschauen. Es kann und darf nicht sein, dass die Organisatoren der Flüchtlingsindustrie – auch in möglicherweise guter Absicht – unsere Kinder – unsere Zukunft diesen teilweise sich wie die schlimmsten Tiere verhaltenden „Flüchtlingen“, welche aus Ländern mit einem Durchschnitts-IQ von 50-70 kommen, frauenfeindlich konditioniert sind, als Fickfleisch zum Fraß vorwerfen.
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Unsere Kinder sind kein Fickfleisch für alte „minderjährige“ Flüchtlinge

In ReGIERungsauftrag? Der Obdachlosengenozid in Berlin geht weiter.

Klar, wenn Merkel und co ihre islamistischen Lieblinge auf die Obdachlosen hetzen, würden sie mehrere Probleme auf einmal lösen. Das angestaute Gewaltverlangen dieser aus eher primitiven Ländern importierten Menschen würde kanalisiert und das Obdachlosenproblem von #Berlin gelöst. Ähnlich scheint es mit den Rentnern geplant zu sein. Anders ist es schlecht zu erklären, warum immer mehr Obdachlose und Rentner durch muslimische „Flüchtlinge“ (Merkels Mündel) angegriffen, angezündet, vergewaltigt und erschlagen werden. Gibt es gar Tötungsprämien für Rentner und Obdachlose aus dem Steuertopf, wenn ja, wie viel Steuergeld wird dafür ausgegeben? Der arabisch aussehende Täter wird laut Polizei auf ein Alter von 20 bis 25 Jahren geschätzt und ist etwa 1,7 Meter bis 1,75 Meter groß.  Dann habe er mehrmals mit der Faust in das Gesicht eines jüngeren Obdachlosen (36) geschlagen und schließlich mit einem Gegenstand einem weiteren Mann ins Bein gestochen. Der Täter flüchtete mit einem Begleiter. Der 50-Jährige und der 36-Jährige lehnten eine ärztliche Behandlung ab. Das dritte Opfer entfernte sich vor Eintreffen der Polizei. Quelle: bild.de
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf In ReGIERungsauftrag? Der Obdachlosengenozid in Berlin geht weiter.

Danke Merkel: Flüchtlinge schleppen unbekannte Seuchen nach Europa

Während Hunde ohne Impfpass und Quarantäne nicht nach Europa dürfen. Offene TBC mit multiresistenten Keimen sind nur die harmlosen Seuchen, welche durch Merkels Flüchtlinge nach Deutschland geschleppt werden. In Madagaskar wütet die Pest und wartet darauf, nach Deutschland übersetzen zu dürfen. An dieser Entwicklung tragen alle Schuld, welche die korrupten Altparteien gewählt haben und Merkel damit die Macht für ihr Ermächtigungsgesetz gaben. Jeder Flüchtlingshelfer trägt die gleiche Schuld wie die Altpartei-Politverbrecher, welche Merkel nicht an ihrem Gesetzesbruch hinderten. Der über lange Jahre rückläufige Tuberkulose-Trend hat sich umgekehrt. Das hatte das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin gerade zum Welttuberkulosetag 2017 gemeldet und dabei auf einen Zusammenhang mit aktuellen Migrationsbewegungen hingewiesen. Wissenschaftlern am Nationalen Referenzzentrum (NRZ) am Forschungszentrum Borstel (Kreis Segeberg) ist es gelungen, einen europaweiten Ausbruch eines multiresistenten Stamms der Tuberkulose (TB) bei 29 Flüchtlingen nachzuweisen. Dieser wies eine ungewöhnliche Kombination von Antibiotikaresistenzen gegen vier verschiedene Medikamente auf. Quelle: welt.de
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Danke Merkel: Flüchtlinge schleppen unbekannte Seuchen nach Europa

+++ KOSTEN der Zuwanderung: Schweden arbeiten bald länger +++

(c) 2016 – Romowe.WatergateTV berichtet: Die Kosten der Zuwanderung sind immens. In Deutschland spricht kaum jemand darüber. In Schweden sind die Scheuklappen nun beseitigt. Die Finanzministerin dort hat verlauten lassen, Ältere müssten nun anders denken. Sie müssen schlicht länger arbeiten. Die Meldung ging jetzt erst … mehr →+++ KOSTEN der Zuwanderung: Schweden arbeiten bald länger […] Übernommen von: Preussischer Anzeiger Weiterlesen auf +++ KOSTEN der Zuwanderung: Schweden arbeiten bald länger +++

Die Flüchtlingeslüge: Angeblich unter 200.000 Asylsuchende im Jahr 2017

Die Lokus-#Lügenpresse tut vor dem einfach gestrickten Leser so, als wäre das die Zahl der direkt in das soziale Netz eingewanderten Wirtschaftsflüchtlinge, aber wie das BAMF schon mitteilte, ist die Zahl der Asylsuchenden nur ein Bruchteil der Invasoren, weil der größte Teil von ihnen sind Familiennachzügler, angebliche UMAS (Da sind die dabei, die regelmäßig nach Vergewaltigungen laufen gelassen werden, weil eben noch „zu jung“)… Und die Hunderttausenden Illegalen kriminellen Flüchtlinge gehören auch noch dazu. Es geht auch 2017 in die Millionen, die wir letztendlich alle durchfüttern müssen. Zuzüglich zu den korrupten Politverbrechern in den Parlamenten und Vereinsmaden in den Flüchtlingshilfsvereinen. Lügenpresse meint: „Die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Die Behörden registrierten 186.644 Asylsuchende, wie das Bundesinnenministerium am Dienstag mitteilte. Im Jahr 2016 waren noch etwa 280.000 und im Jahr 2015 rund 890.000 asylsuchende Menschen nach Deutschland gekommen.“ Quelle: focus  
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Die Flüchtlingeslüge: Angeblich unter 200.000 Asylsuchende im Jahr 2017

Rentner dürfen im Seniorenheim nicht mehr Bingo spielen – Illegales Glücksspiel

Während Mörder, Terroristen und Massenvergewaltiger regelmäßig laufen gelassen werden, sofern sie den „Flüchtlings-„Status besitzen, geht es der Freizeitbeschäftigung hiesiger Rentner jetzt an den Kragen. Unter dem Vorwand, illegale Glücksspiele zu betreiben, werden jetzt allerorten die beliebten Bingo-Spiele in Altenheimen verboten, Razzien sind bereits in Planung. So geht man mit den Rentnern um, welche ihr ganzes Leben für den Wohlstand dieses Landes ausgepresst worden sind, vom gleichen Klientel Politverbrecher, welche sie und ihre wenige Freizeitbeschäftigung heute sanktionieren. Köln – Der wöchentliche Bingo-Abend ist bei den Senioren der Riehler Heimstätten äußerst beliebt. Doch die Sozialbetriebe Köln (SBK) haben den Spielbetrieb kürzlich untersagt und eingestellt. Der Grund: Nach Einschätzung von Juristen handelt es sich bei den Spieleabenden im Seniorenheim um illegales Glücksspiel. Dabei geht es um Hauptgewinne wie eine Tafel Schokolade. Bevor die Senioren wieder Bingo rufen können, muss jetzt erstmal eine offizielle Glücksspielgenehmigung her. – Quelle: https://www.ksta.de/29481250 ©2018
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Rentner dürfen im Seniorenheim nicht mehr Bingo spielen – Illegales Glücksspiel

Islamisierung und Steuerverschwendung: Burkaanproben an Volkshochschule

Dresden – Die Volkshochschule (VHS) hat ihr neues Kursheft für das Sommersemester vorgelegt und schon gibt es Aufregung. Es geht um einen von der Stadt geförderten Kurs über „Kleiderordnungen im Islam“. Dabei können Teilnehmer testweise in eine Burka schlüpfen. „Farbenfrohe Kopfbedeckungen machen neugierig auf ihre Trägerinnen“, heißt es in der Kursbeschreibung. Man könne sogar „praktisch ausprobieren“ – „wie fühlt sich eine Burka an“. Es klingt, als lade die Volkshochschule zu einem Koch- oder Bastelkurs ein. Das kritisiert die muslimische Frauenrechtlerin, Seyran Ates (54): Der Kurs verfestige ein traditionelles Rollenbild der Frau im Islam. „Mit der in der Kursbeschreibung verwendeten Sprache werde unkritisch die Weltanschauungen hinter der Bedeckung verniedlicht: Eine Gesellschaft, in der die Geschlechter weitestgehend voneinander getrennt sind.“ Quelle: bild.de
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Islamisierung und Steuerverschwendung: Burkaanproben an Volkshochschule

Patt: Korrupte Altparteien fürchten Neuwahlen – Wähler lehnen GroKo ab

Klar, die AfD profitiert von der Situation. Ein weiter so unter der Führung Merkels in einer GroKo lehnt die große Mehrheit der Deutschen ab. Die hochkorrupten Altparteien fürchten aber auch Neuwahlen, weil sie dann noch mehr Federn (Mandate, Posten, Dienstwagen, Diäten, Wahlkampfkostenerstattung) lassen müssen. Eine GroKo hätte nur noch 50 % der Wähler hinter sich von denen die meisten diese GroKo auch noch ablehnen. Die SPD-Basis revoltiert, weil sie wissen, dass die SPD (gerade mal nur noch 18,5 %) weiter zerpflückt wird, weniger Kohle an die einzelnen Kreisverbände durchgereicht werden kann. Weniger Posten zum Nachrücken regionaler Politmaden da sein werden. UND man möchte immer noch die AfD als Oppositionsführer verhindern. Ein einfacher Schritt für die CDU wäre, zu alten Werten zurück zu kehren und bei FDP und AfD anzufragen, ob diese gemeinsam mit ihr regieren würden. Merkel müsste entsorgt werden, rückstandslos (Gabriels Worte). Dann hätte man eine stabile Mehrheit gegen die destruktiven Linksgrün-Maden im Bundestag. Eine aktuelle Umfrage zeigt: Die SPD ist in der Wählergunst auf Rekord-Tief. Aber auch die Union kann nicht glänzen – damit wird die Große Koalition immer kleiner. Die kleinen Parteien befinden sich hingegen im Aufwind. Neuer Tiefpunkt für die SPD: Im aktuellen Wahltrend des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag der „Bild“-Zeitung kommen die Sozialdemokraten nur noch auf 18,5 Prozent. Für die SPD ist das in den Insa-Umfragen ein historischer Tiefstand. SPD wird möglicherweise für innerparteilichen Streit abgestraft Die Meinungsforscher haben 2000 Deutsche zwischen dem 12. und 15. Januar befragt – also bereits nachdem Union und SPD das Ergebnis ihrer Sondierungen verkündet hatten. Möglich also, dass die SPD für den innerparteilichen Streit rund um die Ergebnisse nun abgestraft wird: Mehrere führende Politiker der Partei hatten öffentlich Nachbesserungen gefordert. Quelle: focus.de
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Patt: Korrupte Altparteien fürchten Neuwahlen – Wähler lehnen GroKo ab

Flüchtling verprügelt Frau in S-Bahn, um sie zu vergewaltigen

Zuerst kommt bei Vergewaltigungen durch Flüchtlinge fast immer der Schlag ins Gesicht, um die Frau wehrlos zu machen und ihr im günstigsten Fall auch noch ein paar Zähne auszuschlagen, damit sie nicht beißen kann, wenn sie oral vergewaltigt wird. Viele Afrikaner treten Frauen auch bis zur Bewusstlosigkeit zusammen, um danach in Gruppen über ihr Opfer herzufallen. Unsere Justiz schaut diesen Massenvergewaltigungen sichtlich tatenlos zu. Sie passieren fast jeden Tag überall in Deutschland. Diese Frau in der S-Bahn hatte etwas Glück, dass zwei Zeugen einschritten und der vertierte Täter floh. Wäre sie allein in der S-Bahn gewesen, hätte sie ein paar mehr Zähne verloren und wäre brutalt geschändet worden. Da diese Fälle zu alltäglich sind, ist die #Lügenpresse dazu übergegangen, die Täterbeschreibung (meist „dunkle Hautfarbe“ oder „südländischer Typ) gleich wegzulassen. Wenn man nur noch von „ein Mann“ oder „Gruppe junger Männer“ liest, sollte für den aufmerksamen Leser die Herkunft klar sein. Das alles sind die Opfer Merkls und der korrupten Altparteiverbrecher aus Berlin. Ein Mann küsste die Frau und begrapschte sie. Als sie sich wehrte, schlug er zu. Zeugen kamen der 35-Jährigen zu Hilfe. Der brutale Grapscher flüchtete. In der Nacht von Samstag zu Sonntag belästigte ein Unbekannter in der S-Bahn eine Frau sexuell und schlug ihr anschließend mehrfach ins Gesicht. Am Samstagabend befand sich die 35-Jährige gegen 23.10 Uhr in einer S-Bahn zwischen den Bahnhöfen Ostkreuz und Treptower Park, als sich ihr ein unbekannter Mann näherte. Der Unbekannte küsste sie im Gesicht und berührte sie unsittlich am Gesäß, am Unterschenkel und an der Brust. Quelle: bz-berlin.de
Übernommen von: Halle Leaks Weiterlesen auf Flüchtling verprügelt Frau in S-Bahn, um sie zu vergewaltigen

Teilweise sind Texte und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis, Rechte und Pflichten bleiben jedoch davon unverändert.